1.Vorstand
Max Merkel
Dösinger Weg 3
87665 Mauerstetten
Deutschland
01714980200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

VolleyballAllgemeinAktuellesD-Jugend hat es geschafft ...

D-Jugend hat es geschafft ...

Großes Kino fasziniert

Am 5.5.2018 gelang den SVM-Mädchen des Jahrgangs U14 (Jahrgang 2005/06) in Neutraubling eine Überraschung.

Als drittplatzierter der Südbayerischen Meisterschaft hinter Straubing und Inning war man sich bewusst, dass es sehr schwer werden wird eine der beiden Fahrkarten für die Deutsche Meisterschaft zu gewinnen.

Jedoch starteten die Mädchen in der Gruppenphase gegen den TB/ASV Regenstauf sehr sicher und gewannen beide Sätze mit 25:15. Im zweiten Spiel gegen den FTSV Straubing war dann erwartungsgemäß nicht viel zu holen, sodass der Gruppensieg an die Niederbayern ging.
In der anderen Gruppe gewann der SV Inning die Gruppenspiele vor dem TV Mömlingen und dem Ausrichter TSV Neutraubling.

Das wichtigste Spiel des Tages um den Einzug ins Halbfinale und die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft mussten die SVM-Mädchen jetzt gegen den SV Inning absolvieren. Jetzt galt es alles Können und vor allem den Siegeswillen auszupacken und dem Gegner entgegenzusetzen. Dies gelang jedoch im ersten Satz überhaupt nicht, schnell lag man mit 5:9 und 12:18 hinten und bekam bis zum Ende beim 13:25 keine Chance. Wie umgewandelt begann der zweite Satz. Schnell war eine 7:0, 12:4 und 18:6 Führung ausgebaut, jedoch kam der Gegner wieder in die Gänge. Letztendlich konnte der SVM den zweiten wichtigen Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Jetzt musste der Tie-Break die Entscheidung bringen. Dieser verlangte den Spielerinnen und Betreuern alles ab, da er von Anfang an bis zu Ende spannend war. Erst beim 16:16 gelangen dem SVM zwei Bälle in Folge zum 18:16 und zum 2:1 Sieg.

Somit war die Überraschung gelungen und die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am 09./10.06. in Brandenburg an der Havel war erspielt.

Das Endspiel erneut gegen Straubing war nur noch Formsache. Die 2005er Mädchen Eda Senen, Anna Lensanft, Magdalena Paul und Zeynep Sen, die ein emotionales Turnier spielten bekamen nur noch kurze Einsätze und die 2006er Youngsters Lara Schmid, Ina Wahmhoff, Eva Seidl und Hannah Nieberle spielten das Enspiel als Vorbereitung auf die U13 Bayerische Meisterschaft am kommenden Wochenende in der heimischen Marienschulhalle in Kaufbeuren.


Das Bild zeigt die jubelnden Gesichter der Mädchen, die zur Deutschen Meisterschaft fahren dürfen.
Oben von links: Magdalena Paul, Eda Senen, Zeynep Sen, Anna Lensanft
Mitte von links: Eva Seidl, Ina Wahmhoff
Vorne von links: Hannah Nieberle, Lara Schmid

 

 

Go to top