1.Vorstand
Max Merkel
Dösinger Weg 3
87665 Mauerstetten
Deutschland
01714980200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

FußballSVM 2 - SpVgg Wiedergeltingen 2:3

SVM 2 - SpVgg Wiedergeltingen 2:3

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

Das Team von Ralf Scheuer kam gegen die Wiedergeltinger gut in die Partie. Besonders Patrick Schlapp war in den ersten ein Aktivposten in der Mauerstettener Offensive. In der 13. Minute waren es dann aber die Gäste die durch einen direkten Freistoß aus knapp 25 Metern in Führung gingen. Torwart Markus Klinger kam zwar noch an den platzierten Ball, konnte ihn aber nicht mehr entscheidend ablenken.

Nach 25 Minuten dann der erste Aufschrei, als der Schiedsrichter einen Foul innerhalb des Strafraumes an Schlapp kurzerhand um 1,5 Metern noch außen verlegte und nur auf Freistoß entschied, der dann nichts einbringt. Auf der Gegenseite haben die Gäste eine 100%ige Chance, als der Stürmer allein aufs SVM-Tor zuläuft, aber den Ball kläglich RIchtung Bauhof jagt. Auch der SVM lässt in dieser Phase eine gute Chance durch Roli Holderried liegen, der zuvor stark von Alex Paul bedient wird. In der 34. Minute erhöhen die Wiedergeltinger auf 0:2, die Mauerstettener Defensive bekommt in dieser Situation keinen Zugriff, der agile Spielmacher der Gäste zieht aus 25 Metern ab und der Ball klatscht an die Unterkante der Latte und ins Tor.

Mit dem Pausenpfiff bekommt der SVM dann doch noch einen Elfmeter zugesprochen, als wieder Schlapp unfair im Strafraum angegangen wird. Florian Angerer lässt dem Torwart keine Chance, nur noch 1:2.

Nach Wiederanpfiff passiert erstmal gute 17-18 Minuten auf beiden Seiten relativ wenig, das Spiel geht zwar hin und her, aber klare Chancen kann sich kein Team erarbeiten. Erst nach 62 Minuten ein gefährlicher Freistoß für die Gäste, der Ball wird abgefälscht aber Klinger kann entschärfen. Kurz darauf fast der Ausgleich für Mauerstetten, als Schlapp im Strafraum von Holderried in Szene gesetzt wird, noch einen Verteidiger umkurvt aber im letzten Moment noch abgeblockt wird. Der SVM rennt jetzt immer öfter an, in der 70. Minute muss Daniel Nieberle den Ausgleich erzielen, aber nach einer Flanke von Julian Lutz kommt der Ball vielleicht einen Tick zu überraschend zu ihm, sodass er sich nicht entscheiden kann ob er den Ball mit dem Kopf oder dem Fuß nehmen soll, und so stolpert er ihn ins Aus.

Nachdem der eigentliche erfahrene Schiedsrichter bis hierhin schon nicht sattelfest wirkte, setzt er seiner Leistung in der 80. Minute die Krone auf und entscheidet nach minimalem Körperkontakt von Nieberle auf Elfmeter für die Gäste. Die lassen sich die Chance nicht entgehen und erhöhen auf 1:3.

Obwohl der Frust jetzt tief sitzt, schafft die Mannschaft wiederum durch Flo Angerer noch den 2:3 Anschlußtreffer, dessen Freistoß von der halblinken Seite segelt in den Strafraum, an Freund und Feind vorbei ins Tor. Leider gelingt der Ausgleich nicht mehr, und so steht die Zweite in den nächsten Spielen gehörig unter Zugzwang, wenn man die Absteigsrelegation noch vermeiden möchte.


 

Go to top