1.Vorstand
Max Merkel
Dösinger Weg 3
87665 Mauerstetten
Deutschland
01714980200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

FußballSVM 2 - SpVgg Rieden 5:2

SVM 2 - SpVgg Rieden 5:2

Nach anfänglichem Abtasten war beiden Mannschaften anzumerken dass sie das Spiel gewinnen wollen. Den besseren Start erwischte dann der SVM. In der 8. fängt Patrick Schlapp einen Pass der Riedener Abwehr ab, marschiert noch ein paar Meter Richtung Tor und zieht aus knapp 25 Metern einfach mal ab. Der Ball schlägt im rechten Kreuzeck ein, keine Chance für den Torhüter, der SVM führt 1:0. Sieben Minuten später kommt es noch besser: Eine Ecke für den SVM wird von Rieden zu kurz geklärt, im Rückraum landet der Ball bei Lukas Höbel, der zieht ebenfalls 25 Metern halblinker Position mit seinem rechten Fuß ab, und der Ball fliegt wieder ins rechte Kreuzeck. 2:0 für den SVM durch zwei Traumtore, was ist denn heute los!!!

Rieden erholt sich schnell von den frühen Gegentoren und sucht seinerseits den Weg in die Offensive. Das zahlt sich in der 19. Minute aus, als die Gäste sich gut durch die Mauerstettener Abwehrreihe kombinieren und den in die Gasse startenden Stürmer bedienen, der lässt Markus Klinger mit einem platzierten Schuß keine Chance, es steht nur noch 2:1. Für Mauerstetten hat kurz danach Christian Holzhauser das nächste Tor auf dem Schlappen, aber sein Abschluß aus kurzer Distanz geht am rechten Pfosten vorbei. Dann müssen es halt die Gäste selbst richten: 29. Minute, ein an sich ungefährlicher Ball des SVM ins Nichts wird von einem Riedener Verteidiger unterschätzt, der versucht den Ball zu seinem Goalie zurückzugrätschen, aber der ist schon seitlich aus seinem Tor herausgelaufen und hat keine Chance mehr den Ball vor der Torlinie aufzuhalten, 3:1 für den SVM.

Rieden jetzt mit wütenden Angriffen, die sich in der 44. Minute mit dem 3:2-Anschlußtreffer auszahlen, als die SVM-Abwehr etwas unsortiert ist. Pause

Auch in der Viertelstunde der zweiten Hälfte hat Rieden gute Chancen, kann diese aber nicht zum Ausgleich nutzen. Der SVM kann nur gelegentlich zur Entlastung kommen, schafft es aber zunehmend besser die Riedener Offensivkräfte in den Griff zu bekommen.

In der 74. Minute schlägt Holzhauser eine Ecke auf den kurzen Pfosten, dort kann Schlapp den Ball mit dem Kopf über den heranfliegenden Torhüter verlängern, und in der Mitte muss der kurz zuvor eingewechselte Richie Schier nur noch den Fuß hinhalten. 4: 2 für Mauerstetten.

Die Gäste haben in der Folge noch zwei gute Chancen nach Standards, die Abschlüsse sind aber teils zu hektisch und somit kann der SVM in der 89. MInute den 5:2-Endstand besorgen. Thomas "Maradona" Schmölz  erobert im Mittelfeld den Ball, tankt sich mit eleganten Körpertäuschungen und viel Tempo durch die gesamte Riedener Abwehr, spielt in aller Ruhe auch noch den Torwart aus und schiebt lässig ein. Dieser sehenswerte Treffer rundet ein sehr gutes Spiel der Mannschaft von Coach Ralf Scheuer ab und verschafft dem Team erstmal ein bißchen Luft im Abstiegskampf. Weiter so Jungs!!!

Go to top