1.Vorstand
Max Merkel
Dösinger Weg 3
87665 Mauerstetten
Deutschland
01714980200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

FußballTSV Obergünzburg - SVM - 0:1

TSV Obergünzburg - SVM - 0:1

Bei nasskalten Bedingungen fand unsere Erste anfangs schwer ins Spiel. In den ersten 5 Minuten hatte Obergünzburg drei hochkarätige Chancen, einmal konnte der Ball gerade noch an den Pfosten abgefälscht werden, die allesamt Fehlpässen im Spielaufbau oder der anfänglichen Unordnung im Defensivverbund geschuldet waren. In dieser Phase hatte Mauerstetten Riesenglück nicht in Rückstand zu geraten. Den ersten Abschluß für den SVM hatte kurz danach Andi Gebler, aber der Schuß war zu unplatziert. Der TSV spielte weiter agressiv und schnell nach vorne, in der 15. Minute landete der Ball nach einer Passstaffette beim gegnerischen Rechtsaußen, dem rutscht die Flanke vom Fuß und der Ball klatscht wieder an den Pfosten und prallt zu Sebastian Stötter zurück, der den Ball aufnehmen kann. In den ersten 20-25 Minuten findet Mauerstetten kaum Mittel gegen die schnellen Angriffe, erst danach steht die Mannschaft defensiv besser und kann selber offensiv in Erscheinung treten.

In der 22. Minute kann der gegnerische Torwart eine Ecke von Gebler nur mit Mühe vor der Torlinie klären. Sechs Minuten später ein guter Angriff über Wahl, der spielt den Ball von links in die Mitte zu Gebler, der trifft beim Schuß den Ball nicht richtig. Die dickste Chance in der ersten Hälfte hat Stefan Moser, der eine Flanke aus dem Halbfeld mit dem Kopf verlängert, aber auch dieser Ball landet am Pfosten. Wenige Minute später erkämpft sich Markus Göster den Ball tief in der gegnerischen Hälfte und spielt weiter auf Gebler, dessen Schuß verfehlt das linke Kreuzeck nur knapp. Der SVM übernimmt jetzt mit jeder Minute mehr das Kommando, Obergünzburg spielt nicht mehr so schnell und direkt in die Spitze wie in der ersten halben Stunde. Nach 40 Minuten jubeln die Mauerstettener Spieler und Fans, aber das Tor von Peter Kraus nach einer Ecke wird aufgrund einer Absteitsstellung aberkannt. Mit der letzten Aktion vor dem Halbzeitpfiff setzt wiederum Kraus nach einem Freistoß den Ball per Kopf knapp über die Latte. Halbzeit!

Kurz nach Wiederbeginn setzt teils starker Regen ein, der bereits vorher feuchte Rasen wird jetzt richtig rutschig. Obergünzburg versucht jetzt wieder aktiver zu werden. Das zahlt sich in der 54. Minute aus, als ein gegnerischer Spieler im Strafraum nur noch per Foul gestoppt werden kann. Den fälligen Elfmeter kann von Torwart Stötter stark pariert werden, er verhindet damit den Rückstand. Im direkten Gegenzug spielt der SVM seinen bisher besten Angriff, über die Stationen Martin Wahl und Moser landet der Ball bei Göster, dessen Abschluß verfehlt das Tor nur hauchdünn. Zehn Minuten später ist wieder Kraus per Kopf zur Stelle, aber wieder will der Ball nicht im Tor landen. In der 72. Minute kann der TSV-Torwart nach einem Konter einen Schuß von Wahl gerade noch zur Ecke klären. Im Anschluß an diese versucht sich Kolja Mühlen per Kopf, wieder drüber. Auch weitere Chancen von Wahl und Kraus führen nicht zur Führung für den SVM.

Es dauert bis zur 84. Minute bis Obergünzburg nach einer Einzelaktion mal wieder zu einem Abschluß kommt, aber der Ball ist nicht gut genug geschossen. Vier Minuten vor Abpfiff belohnt sich Mauerstetten doch noch für gute spielerische und kämpferische Leistung (von den ersten 20 Minuten mal abgesehen):

Nach einem Einwurf wird der Ball in den Strafraum geflankt, wo Göster frei zum Kopfball kommt, der Torwart kann den Ball nur abklatschen, und dann ist Dennis Beer zur Stelle und drückt den Ball zur umjubelten Führung für den SVM über die Linie. Die Führung kann danach über die Zeit gebracht werden und so feiert die Mannschaft einen letztlich sehr verdienten Auswärtssieg!!!

Go to top