1.Vorstand
Max Merkel
Dösinger Weg 3
87665 Mauerstetten
Deutschland
01714980200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

FußballSVM - Türk Spor Kempten - 1:3

SVM - Türk Spor Kempten - 1:3

Beide Mannschaften kamen gut in die Partie, Kempten hatte mehr Spielanteile, aber Mauerstetten versuchte schnell in die Spitze zu spielen und die Gäste unter Druck zu setzen. Nach zehn Minuten pfiff der Schiedsrichter einen zweifelhaften Handelfmeter für die Kemptner, der souverän links unten zum 0:1 verwandelt wurde.

Das Spiel war weiterhin hektisch, eine eventuelle Tatlichkeit der Kemptener wurde vom ansonsten guten Schiri übersehen. Türk stand jetzt tiefer und ließ Mauerstetten kommen, die liefen sich aber vorerst meist in der gegnerischen Abwehr fest.

25. Minute, Freistoß von der linken Strafraumkante für Türk kommt gefährlich in die Mitte, der Kemptner Stürmer kommt zum Kopfball, TW Stötter kann den Ball in höchster Not abwehren.

Nach einer längeren Phase ohne konstruktive Angriffe und viel Mittelfeldgeplänkel auf beiden Seiten fasst sich Kees in der 41. Minute ein Herz und zieht aus 25 Metern ab, der Ball streift über die Querlatte. Das war die letzte Aktion bis zur Halbzeit.

54. Minute Tobi Metschir erkämpft sich den Ball und marschiert an mehreren Verteidigern vorbei, legt auf Maxi Kraus, der spielt Andi Gebler an, der Ball landet wieder bei Metschir, dessen Schuß aus 11 Metern kann leider gerade noch geblockt werden. Riesenschance!!! Mauerstetten ist derzeit besser und versucht den Gegner konstant unter Druck zu setzen. In dieser Phase wird der Trainer von Türk Spor vom guten Schiedsrichter des Feldes verwiesen und darf sich den Rest des Spiels vom Kiosk aus bei den SVM-Fans anschauen. Aufgrund ständigen Reklamierens und sonstiger Zwischenrufe ist diese Entscheidung absolut berechtigt und nachvollziehbar.

Leider schafft es der SVM in seiner Druckphase nicht den Ausgleich zu erzielen, und so fällt in der 64. Minute das 0:2 für die Gäste aus Kempten. Durch zu inkonsequentes Verteidigen kommt ein Kemptener Stürmer im Nachstochern nochmal an den Ball und spitzelt den Ball an Stötter vorbei.

Regen setzt ein. Mauerstetten versucht jetzt immer wieder über Wahl auf der linken Seite in gute Positionen zu kommen, aber Kempten verteidigt gut und kann meist klären bevor es richtig gefährlich wird. Kempten schindet jetzt in jeder möglichen Situation Zeit, sehr zum Unmut der Mauerstettener Südtribüne.

86. Minute, nach einer Ecke von Moser ist Peter Kraus zur Stelle und nickt den Ball zum 1:2-Anschlußtreffer ein. Jetzt nochmal Vollgas geben!!! Der 4er von Kempten, der das ganze Spiel unangenehm aufgefallen ist, wird wegen Meckerns mit Gelb-Rot vom Platz geschickt.

In der Nachspielzeit erzielt Kempten nach einem Konter noch das 1:3, damit ist dieses unnötig hektische Spiel gegen einen unangenehmen, und leider nicht immer sportlich fairen Gegner entschieden.

 

Go to top