1.Vorstand
Max Merkel
Dösinger Weg 3
87665 Mauerstetten
Deutschland
01714980200
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

FußballSVM 2 - FC Blonhofen 2 - 1:1

SVM 2 - FC Blonhofen 2 - 1:1

 

Beide Mannschaften begannen offensiv, den ersten Abschluß konnten die Gäste verzeichnen, nachdem Bommel Dempfle den Verteidiger eigentlich gut ablaufen konnte, aber der anschließende Pass vom Gegner abgefangen werden konnte, der folgende Schuß verfehlte das Tor. Auch die nächste Chance bekam Blonhofen, nach einem Foul des SVM-Torwartes knapp außerhalb des Strafraums strich der anschließende Freistoß knapp über die Querlatte.

Blonhofen spielte anfangs gefälliger nach vorne, nachdem Lukas Höbel unter Druck den Ball verlor, setzte ein Blonhofener Stürmer den Ball per Lupfer über das Tor. In der 26. Minute hatte Blonhofen die Riesenchance zur Führung als der Ball von links in den Strafraum gespielt wurde, aber der anschließende Schuß strich hauchdünn am rechten Pfosten vorbei. Nach 35 Minuten hatte der SVM den ersten nennenswerten Abschluß, als nach einem Ballgewinn im Mittelfeld der Ball zu Neymar Xamdi gespielt wurde, dessen zweiter Versuch verfehlte des Blonhofener Tor knapp.

Auf der Gegenseite hatte Blonhofen eine gute Chance, aber FJ Dempfle konnte den Ball zur Ecke klären. In der 41. Minute überraschte der SVM dann die Abwehr des FCB, als Ibo Yenmis den Ball auf den eingewechselten Schlapp durchsteckt, der umkurvt den Torhüter und schiebt lässig zum 1:0 für Mauerstetten ein. Blonhofen macht aus seinen Chancen zu wenig. Halbzeit!

Kurz nach Wiederanpfiff schwächte sich der SVM selbst, als Ibo Yenmis innerhalb weniger Sekunden erst Gelb für ein Foul und dann Gelb-Rot für eine anschließende Unsportlichkeit sah. Trotzdem hatte der SVM die nächste Gelegenheit, nach einem Freistoß von rechts kam Schmölz in aussichtsreicher Position zum Kopfball, aber der Ball konnte geklärt werden. In der 60. Minuten traf Blonhofen die Latte, nachde Mauerstetten den Ball nicht gut aus dem Strafraum klären konnte. Eine Minute später zieht der selbe Spieler von der Strafraumkante ab und trifft wieder nur die Latte.

Blonhofen rannte jetzt an, aber entweder waren die Zuspiele nicht präzise genug, oder ein Mauerstettener Spieler bekam noch den Fuß zwischen Ball und Gegner. Noch anstrengende 15 Minuten galt es nun in Unterzahl zu überstehen. Flo Angerer konnte in der 80. Minute nach einem Ping-Pong im Strafraum den Ball vor der Linie wegschlagen. Nach einer Ecke hatte Mauerstetten durch Jule Lutz mal wieder einen Abschluß, der Ball geht aber am linken Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite kann Dempfle einen Schuß der Gäste sicher entschärfen. Mauerstetten verlor jetzt mehr Bälle, die Unterzahl machte sich jetzt immer mehr bemerkbar.

In der 90. Minute kam Blonhofen dann doch noch zum späten Ausgleich, ein Freistoß von der linken Seite segelt in den Strafraum und ein Mauerstettener Spieler lenkt den Ball unglücklich zum 1:1 ins eigene Netz. Schade, aber aufgrund der Unterzahl hat sich ein Blonhofener Tor abgezeichnet.

Go to top